Archiv der Kategorie 'Mobilisierung'

Aktionstage 10-13. März (Anfahrtinfo)

Tierfabriken verhindern! In Schmähingen und überall!

Info:

Kontakthandy ist nun erreichbar.
Shuttletreffpunkte sind…
… für Zugfahrer der Bahnhof in Nördlingen und in Pflaumloch
… für Autofahrer die Shell-Tankstelle in 86757 Wallerstein
… für Tramper auch die Shell-Tankstelle in 86757 Wallerstein, bzw. soweit ihr kommt
Meldet euch bitte wann ihr ankommt, bzw. wenn ihr eine Wegbeschreibung braucht!

Mobi-Video für Aktionstage

Tierfabriken verhindern! In Schmähingen und überall!

Aktionstage in Schmähingen from tierbefreiungmuenchen on Vimeo.

Lasst uns gemeinsam an den Aktionstagen Widerstand leisten und auf die geplante Anlage und Tierausbeutung aufmerksam machen. Noch kann das Bauvorhaben gestoppt werden.

Das Aktionscamp wird in der Umgebung von Schmähingen stattfinden. Treffpunkte werden der Nördlinger/Bopfinger Bahnhof und die Ausfahrt 115 der A7 sein. Andere Treffpunkte oder die Wegbeschreibung erhaltet ihr über die Kontaktmail oder -nummer.

Im Rahmen der Aktionstage wird es eine Demonstration durch das 300 Einwohner-Dorf geben und viele weitere Aktionen, die während den Aktionstagen geplant werden. Des Weiteren sind Workshops und Vernetzungsarbeit geplant. Für das Camp braucht ihr Schlafsachen und wenn möglich kleine Zelte, Fahrräder und Aktionsmaterial. Verpflegung, Infomaterial und viel Motivation wird bereitgestellt.

Weitere Informationen erhaltet ihr unter:
maststop@riseup.net
maststop.blogsport.de
0176/39079057

Um besser planen zu können, wären wir über Rückmeldungen dankbar.

Aktionstage 10. – 13. März

Tierfabriken verhindern! In Schmähingen und überall!

Flyer
Flyer
Banner

Lasst uns gemeinsam an den Aktionstagen Widerstand leisten und auf die geplante Anlage und Tierausbeutung aufmerksam machen. Noch kann das Bauvorhaben gestoppt werden.

Das Aktionscamp wird in der Umgebung von Schmähingen stattfinden. Treffpunkte werden der Nördlinger/Bopfinger Bahnhof und die Ausfahrt 115 der A7 sein. Andere Treffpunkte oder die Wegbeschreibung erhaltet ihr über die Kontaktmail oder -nummer.

Im Rahmen der Aktionstage wird es eine Demonstration durch das 300 Einwohner-Dorf geben und viele weitere Aktionen, die während den Aktionstagen geplant werden. Des Weiteren sind Workshops und Vernetzungsarbeit geplant. Für das Camp braucht ihr Schlafsachen und wenn möglich kleine Zelte, Fahrräder und Aktionsmaterial. Verpflegung, Infomaterial und viel Motivation wird bereitgestellt.

Weitere Informationen erhaltet ihr unter:

maststop@riseup.net
maststop.blogsport.de
0176/39079057

Um besser planen zu können, wären wir über Rückmeldungen dankbar.

Anti-emanzipatorische Gruppen und Personen sind bei den Aktionstagen nicht erwünscht!